Evolution. Revolution. Solution. Das Portal für Typografie.
Bruchsicher

Bruchsicher

»Die meisten Unfälle passieren zuhause« – die meisten Typo-Fehler wohl am Rechner. Den Bruchstrich zu setzen wird nun ab sofort »sicherlich« richtig sein.

Vor einigen Tagen erschien hier an dieser Stelle ein Artikel über hoch- und tiefgestellte Ziffern, dessen Positionierung auch für manuell erstellte Brüche eingesetzt werden kann. Gut ausgebaute OpenType-Fonts besitzen sogar Nenner- und Zählerziffern in der harmonischen Proportion und perfekten Position. Falls – wie eben erwähnt – die vorgefertigen Brüche im Zeichensatz nicht ausreichen müssen diese selbst erstellt werden.

Passt notfalls: »herkömmlicher« Schrägstrich.

Viel schöner: ein korrekter Bruchstrich

Für den eigenen Bausatz wird oft der Schrägstrich / herangezogen. Dieser ist jedoch »eigentlich« nicht für den Bruchsatz geeignet. Jedoch wird es trotzalledem wie das »x« für das Mal-Zeichen oder das Minus- und Kuppelzeichen für einen Gedankenstrich »missbraucht«. Viele Schriften besitzen mittlerweile standardmäßig den korrekten Bruchstrich, dessen Winkel schräger steht, als vom herkömmlichen Schrägstrich selbst. Zusammen mit den vorhanden Bruchziffern ergibt sich das perfekte Satzbild für Bruchziffern.

Kommentare & Meinungen

Kommentar schreiben